Hauptmenü

Bleiben Sie in Kontakt!X

Datenschutz
Wir sind gegen Spam! Um Sie auf Ihre Branche abgestimmt mit relevanten Inhalten zu versorgen, möchten wir Sie bitten, uns folgende Informationen zu übermitteln.
Danke für Ihr Vertrauen.

Rudbeckia hirta

Rudbeckia

Denver Daisy

Einjähriger Sonnenhut
Art.-Nr. U9020, U9020C
  • Sehr früh blühend
  • Einjährig

  • 60 cm

  • Sonne

  • Gecoatet

  • Landschaft

U9020
Merken Weiterempfehlen

Kulturanleitung

  • Verwendung: Gruppen- und Beetbepflanzung,
    gemischte Container, Schnittblume
  • Standort: Sonne
  • Pflanzenhöhe: 60 cm
  • Aussaattermin: Januar: für Verkauf ab April; April: für Verkauf ab Juni-Juli
  • Kornablage: Zwei- bis Dreikornablage in Plugs, Direktsaat in Endtopf möglich
  • Keimbedingung*: Stadium I+II: 14-21 Tage bei 20-22 °C;
    Stadium III-IV: 10-14 Tage bei 18-20 °C. Substrat mit einem Fungizid gegen Umfallkrank heiten abgießen.
    Aussaat leicht mit Vermiculite abdecken und gleichmäßig feucht halten.
  • Topfen: 5-6 Wochen nach Aussaat 1-3 Pflanzen in 10-17 cm Topf oder 3-5 l
    Container. Schnitt: ab Mai (frostfrei) im Abstand von 25-30 x 30-35 cm im Freiland oder Folientunnel auspflanzen.
  • Substrat: Lockere, humose Substrate, 20-30 % Ton, 1,0-1,5 kg MND/m³, 0-2 kg Langzeitdünger (LZD, 3-6 Monate)/m³, Fe-Chelate, Spurenelemente, pH-Wert: 5.8-6.2. Boden: nährstoffreicher, humoser, gleichmäßig feuchter Gartenboden. Grunddüngung: 80-100 g LZD/m².
  • Temperatur: 18-20 °C. Lüftungstemperatur: 22 °C. R. hirta sind wärmebedürftig.
    Ein Absenken der Temperatur führt zu einer Kulturzeitverlängerung (bei 16 °C
    ca. 3 Wochen länger). Temperaturen unter 16 °C führen zu Rotverfärbung des Laubes
  • Düngung: Mittlerer Nährstoffbedarf. Wöchentlich 150-200 mg N/l eines MND düngen, der in der Zusammensetzung Nitrat- und Kalium-betont (N: K2O-Verhältnis: 1:1,5) sein sollte. Vorsorglich gegen Fe-Mangel (gelblichweiße, jüngere Blätter) mit Fe-Chelaten und gegen Mg-Mangel (gelbe Interkostalfelder) mit Bittersalz (0,05 %) 1-2 mal düngen. Freiland: Auswaschungen berücksichtigen. Nmin-Sollwert: ca. 130 g N/m². Auf eine ausreichende Spurenelementversorgung achten.
* Keim-Stadien (von Aussaat bis zur fertigen Jungpflanze)

Stadium 1: Beginnt mit dem Durchtritt der Keimwurzel durch die Testa. Wurzeln berühren das Substrat. Endet mit den voll entwickelten Keimblättern.
Stadium 2: Ausgangspunkt sind die vollentwickelten Keimblätter. Endet mit dem vollentwickelten Primärblatt bzw. -blattpaar.
Stadium 3: Voll entwickeltes Primärblatt bzw. -blattpaar bis zum Zeitpunkt, an dem 80% der Jungpflanzen verkaufsfertig sind.
Stadium 4: Alle Jungpflanzen sind verkaufsfertig und werden abgehärtet. Dieses Stadium dauert ca. 7 Tage.

Die Kulturempfehlungen basieren auf Versuchen unter mittel-europäischen Verhältnissen. Sie sind daher nicht universell übertragbar.