Hauptmenü

Bleiben Sie in Kontakt!X

Datenschutz
Wir sind gegen Spam! Um Sie auf Ihre Branche abgestimmt mit relevanten Inhalten zu versorgen, möchten wir Sie bitten, uns folgende Informationen zu übermitteln.
Danke für Ihr Vertrauen.
Hiermit akzeptiere ich die allgemeinen Datenschutzbestimmungen

Bellis perennis

Habanera® White

Gänseblümchen, Maßliebchen, Tausendschön
Art.-Nr. D3480, D3480 / P
  • Hochgefüllte, 6 cm große Strahlenblüten
  • größte Bellis auf dem Markt
  • speziell für die gemeinsame Kultur mit Viola und für den Frühjahrsverkauf selektiert
  • Zweijährig

  • 24 Wochen

  • 15 cm

  • Sonne - Halbschatten

  • Pilliert & Roh

  • B & B, Topfpflanze

D3480
Merken Weiterempfehlen

Farbvarianten

Kulturanleitung

  • Verwendung: Gruppenpflanze für Rabatten, Grabschmuck, Pflanzschalen, Topfpflanze
  • Standort: Sonne - Halbschatten
  • Pflanzenhöhe: 15 cm
  • Kulturdauer: 24 Wochen
  • Aussaattermin: Frostfreie Topfkultur: Ende August-Mitte September; Kultur ohne Heizung: Mitte-Ende August
  • Kornablage: Mehrkornablage (3-5) in Plugs; breitwürfig in Saatkisten
  • Keimbedingung*: Stadium I+II: 14-21 Tage bei 18 °C; Stadium III+IV: 7-14 Tage bei 15 °C Lichtkeimer. Aussaat nur leicht mit Vermiculite abdecken, gleichmäßig feucht halten und unters Licht stellen. Bis zur Keimung Saatkisten leicht schattieren. In Saatkisten nicht zu dicht aussähen (ca. 1 g/m²). Im Stadium I ist 100 % Luftfeuchte erforderlich. Ab Stadium II die Luftfeuchte langsam reduzieren.
  • Topfen: 3-4 Wochen nach der Aussaat tuffweise in 7-9 cm Topf oder Packs. Für die kalte Kultur, in der die Pflanzen einfrieren, muss spätestens Anfang Oktober getopft werden, damit die Pflanzen den Topf noch durchwurzeln können. Pflanzen nicht in den Untergrund einwurzeln lassen.
  • Substrat: Lockeres Substrat, 15-30 % Ton, 0-15 % Kompost, 1 kg MND/m³, 0-2 kg Langzeitdünger (LZD; 3-6 Monate)/m³, Fe-Chelate, Spurenelemente, pH-Wert: 5.5-6.2
  • Temperatur: 10-12 °C. Bei Temperaturen über 12 °C starke Laubbildung, dünne Blütenstiele und Abnahme der Blüteninduktion. Die frostfreie Überwinterung ist bei 2-5 °C anzustreben. Kalte Überwinterung mit Frost möglich, jedoch die Pflanzen vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung mit einer Vliesabdeckung schützen. Antreiben ab Woche 50 für 5-7 Wochen bei 10-12 °C. Temperaturen unter 6 °C hemmen die Knospenentwicklung. Bei warmen Außentemperaturen muss rechtzeitig gelüftet werden. Zu hohe Temperaturen in Kombination mit Lichtmangel führen zu einer verfrühten, ungleichmäßigen und einfach ausgebildeten Blüte.
  • Düngung: Mittlerer Nährstoffbedarf. 150-200 mg N/l eines ausgeglichenen MND düngen (bei 0 kg LZD/m³ im Substrat). Die Pflanzen nehmen die Nährstoffe bis Temperaturen von 5 °C auf. Anfang Oktober das N-Angebot reduzieren, um die Pflanzen abzuhärten. Die Düngung erst wieder in der Treiberei mit 150-200 mg N/l eines Kali-betonten MND beginnen. Sehr hohe Salzgehalte im Substrat vermeiden, da diese zu Wachstumshemmungen führen.
* Keim-Stadien (von Aussaat bis zur fertigen Jungpflanze)

Stadium 1: Beginnt mit dem Durchtritt der Keimwurzel durch die Testa. Wurzeln berühren das Substrat. Endet mit den voll entwickelten Keimblättern.
Stadium 2: Ausgangspunkt sind die vollentwickelten Keimblätter. Endet mit dem vollentwickelten Primärblatt bzw. -blattpaar.
Stadium 3: Voll entwickeltes Primärblatt bzw. -blattpaar bis zum Zeitpunkt, an dem 80% der Jungpflanzen verkaufsfertig sind.
Stadium 4: Alle Jungpflanzen sind verkaufsfertig und werden abgehärtet. Dieses Stadium dauert ca. 7 Tage.

Die Kulturempfehlungen basieren auf Versuchen unter mittel-europäischen Verhältnissen. Sie sind daher nicht universell übertragbar.

Wir empfehlen auch
  • V2220
    Ritz
    Scabiosa japonica var. Alpina
  • D8470
    Bon Bon
    Calendula officinalis