Hauptmenü

Bleiben Sie in Kontakt!X

Datenschutz
Wir sind gegen Spam! Um Sie auf Ihre Branche abgestimmt mit relevanten Inhalten zu versorgen, möchten wir Sie bitten, uns folgende Informationen zu übermitteln.
Danke für Ihr Vertrauen.
Hiermit akzeptiere ich die allgemeinen Datenschutzbestimmungen

Pentas lanceolata

New Look® Mix

Sternblume
Art.-Nr. S9690, S9690P
  • 6-8 cm große, dichte Trugdolden; attraktives, dunkelgrünes Laub
  • Kompakt; gut verzweigte, ganzjährige Blüte
  • Ohne Hemmstoffe kultivierbar
  • Einjährig

  • 14-18 Wochen

  • 23 cm

  • Sonne

  • Pilliert

  • B & B, Topfpflanze, Landschaft

S9690
Merken Weiterempfehlen

Farbvarianten

Kulturanleitung

  • Verwendung: Beet- und Rabattenbepflanzung, Containerpflanze, Zimmerpflanze
  • Standort: Sonne
  • Pflanzenhöhe: 23 cm
  • Kulturdauer: 14-18 Wochen
  • Aussaattermin: Ab Januar-Mai
  • Kornablage: Einzelkornablage in Plugs
  • Keimbedingung*: Stadium I: 10-14 Tage bei 23-26 °C;
    Stadium II: 7-10 Tage bei 20-22 °C;
    Stadium III-IV: 14-21 Tage bei 18-21 °C Lichtkeimer. Aussaaten nicht abdecken, feucht halten und ins Licht stellen. Direktes Sonnenlicht und Staunässe vermeiden. Nicht mit kaltem Wasser gießen. Pentas benötigen für ein gleichmäßiges und schnelles Wachstum hohe Lichtintensitäten, daher ist Zusatzlicht in der dunklen Jahreszeit notwendig. Bei Temperaturen unter 16 °C findet kein Wachstum statt.
  • Topfen: 6-8 Wochen nach der Aussaat 1 Pflanze in 11-14 cm-Topf
  • Substrat: Lockeres, grobfaseriges Substrat, 10-20 % Ton, 0-15 % Zuschlagstoff (Kokosfaser, Perlite, Sand), 1,5 kg MND/m³, 1-2 kg Langzeitdünger (LZD)/m³, Spurenelemente, Fe-Chelate, pH-Wert: 5.8-6.5
  • Temperatur: 17-19 °C. Lüftungstemperatur: 22 °C.
  • Düngung: Mittlerer bis hoher Nährstoffbedarf. Zwei Wochen nach dem Topfen mit der Nachdüngung eines ausgeglichenen MND und im Wechsel mit Kalksalpeter (ca. 150-200 mg N/l, bei 1 kg LZD/m³ im Substrat) beginnen. Nitrat-betont düngen. Den pH-Wert im Substrat regelmäßig kontrollieren. pH-Werte unter 5.0 können Fe-Toxität (punktförmige Nekrosen) hervorrufen. Bei pH-Werten über 6.0 kann Fe-Mangel (hellgelbe/weißliche Blattränder an den mittleren und jüngsten Blättern) auftreten. Hier wird eine zusätzliche Düngung mit Fe-Chelaten notwendig. Vorbeugend gegen Mg-Mangel ab und zu mit Bittersalz (0,025 %) düngen.
* Keim-Stadien (von Aussaat bis zur fertigen Jungpflanze)

Stadium 1: Beginnt mit dem Durchtritt der Keimwurzel durch die Testa. Wurzeln berühren das Substrat. Endet mit den voll entwickelten Keimblättern.
Stadium 2: Ausgangspunkt sind die vollentwickelten Keimblätter. Endet mit dem vollentwickelten Primärblatt bzw. -blattpaar.
Stadium 3: Voll entwickeltes Primärblatt bzw. -blattpaar bis zum Zeitpunkt, an dem 80% der Jungpflanzen verkaufsfertig sind.
Stadium 4: Alle Jungpflanzen sind verkaufsfertig und werden abgehärtet. Dieses Stadium dauert ca. 7 Tage.

Die Kulturempfehlungen basieren auf Versuchen unter mittel-europäischen Verhältnissen. Sie sind daher nicht universell übertragbar.