Hauptmenü

Bleiben Sie in Kontakt!X

Datenschutz
Wir sind gegen Spam! Um Sie auf Ihre Branche abgestimmt mit relevanten Inhalten zu versorgen, möchten wir Sie bitten, uns folgende Informationen zu übermitteln.
Danke für Ihr Vertrauen.
Hiermit akzeptiere ich die allgemeinen Datenschutzbestimmungen

Ricinus communis

Carmencita Bright Red

Wunderbaum, Palma Christi
Art.-Nr. U8051
  • Die Samen sind giftig; nicht essen oder verfüttern; vor Kindern sicher verwahren!
  • Einjährig

  • 9-10 Wochen

  • 150 cm

  • Sonne

  • Roh

  • B & B, Topfpflanze

U8051
Merken Weiterempfehlen

Farbvarianten

Kulturanleitung

  • Verwendung: Attraktive Solitärpflanze für Beete und große Kübel, Blattschmuckpflanze,
    Ölpflanze, Heilpflanze
  • Standort: Sonne
  • Pflanzenhöhe: 150 cm
  • Kulturdauer: 9-10 Wochen
  • Aussaattermin: Februar für Verkauf ab April; März-April für Verkauf ab Mai; Mitte-Ende Juni für Verkauf ab August
  • Kornablage: Einzel- und Zweikornablage in Plugs; Direktsaat im Endtopf empfehlenswert
  • Keimbedingung*: 6-12 Tage bei 18-22 °C Lichtkeimer. Saatgut 24 h im warmen Wasser vorquellen. Substrat mit einem Fungizid gegen Umfallkrankheiten abgießen. Aussaat andrücken, gleichmäßig feucht halten und unters Licht stellen. Direktes Sonnenlicht vermeiden. Nach der Entwicklung der Keimblätter mit 1000 mg N/l eines ausgeglichenen Mehrnährstoffdüngers (MND) düngen, die Feuchtigkeit im Substrat reduzieren und die Temperatur auf 16-18 °C absenken.
  • Topfen: 2-4 Wochen nach Aussaat 1-2 Pflanzen in 14-16 cm Topf oder 1-2 Pflanzen in 3-5 l Container
  • Substrat: Lockeres Topfsubstrat, 15-30 % Ton, 0-10 % Perlite, 1,5-3 kg MND/m³, 0-5 kg Langzeitdünger (LZD, 3-6 Monate)/m³, Spurenelemente, pH-Wert: 5.8-7.0. Für große Container- oder Kübelproduktion ist die Verwendung eines LZD empfehlenswert.
  • Temperatur: 12-15 °C. Lüftungstemperatur: 20 °C. Temperaturen unter 10 °C werden toleriert, schränken aber das Wachstum stark ein. Kurz vor dem Verkauf die Pflanzen bei 10-12 °C abhärten. Ricinus verträgt keinen Frost.
  • Düngung: Hoher Nährstoffbedarf. Zwei Wochen nach dem Topfen mit der Nachdüngung eines ausgeglichenen MND (ca. 300-350 mg N/l, bei 0 kg LZD/m3 im Substrat) wöchentlich beginnen. Nitrat-betont düngen. Vorbeugend gegen Fe-Mangel 1-2 mal mit Fe-Chelaten und gegen Mg-Mangel mit Bittersalz (0,05 %) düngen. Staunässe und kalte Temperaturen führen zu Fe-Mangel.
* Keim-Stadien (von Aussaat bis zur fertigen Jungpflanze)

Stadium 1: Beginnt mit dem Durchtritt der Keimwurzel durch die Testa. Wurzeln berühren das Substrat. Endet mit den voll entwickelten Keimblättern.
Stadium 2: Ausgangspunkt sind die vollentwickelten Keimblätter. Endet mit dem vollentwickelten Primärblatt bzw. -blattpaar.
Stadium 3: Voll entwickeltes Primärblatt bzw. -blattpaar bis zum Zeitpunkt, an dem 80% der Jungpflanzen verkaufsfertig sind.
Stadium 4: Alle Jungpflanzen sind verkaufsfertig und werden abgehärtet. Dieses Stadium dauert ca. 7 Tage.

Die Kulturempfehlungen basieren auf Versuchen unter mittel-europäischen Verhältnissen. Sie sind daher nicht universell übertragbar.